Die meisten werden die Desktop Version von Lightroom kennen. Adobe setzt aber immer mehr auf Mobilgeräte und Vernetzung. Lightroom ist daher für folgende Plattformen verfügbar:

  • Lightroom Desktop
    Diese Version enthält den vollen Funktionsumfang. Die Fotos stehen auch in ihrer Originalgrösse zur Verfügung. Der Speicherplatzverbrauch ist daher entsprechend gross.
  • Lightroom Mobile auf dem Smartphone (iOS oder Android)
    Sammlungen können mit „Lightroom Mobile“ synchronisiert werden. So hat man seine besten Fotos ohne Mehraufwand immer mit dabei. Änderungen (Wertungen, Markierungen, Nachbearbeitunen) werden automatisch auf die Desktop Version von Lightroom zurückgespielt. Die Fotos stehen nicht in der Originalgrösse zur Verfügung. Synchronisiert wird über den Creative Cloud Account. Fotos können auch Offline verfügbar gemacht werden, sodass man seine besten Fotos auch ohne Internetverbindung herzeigen kann.
  • Lightroom Mobile auf dem Tablett (iOS oder Android)
    Selbiges wie auf dem Smartphone. Aufgrund des grösseren Bildschirmes macht das Betrachten bzw. Bearbeiten der Fotos natürlich mehr Spass. Praktisch keine Kompromisse muss man auf einem grossen Tablett wie dem iPad Pro (12,3 Zoll) eingehen.
  • Lightroom auf dem Apple TV
    Wer seine Fotos auf dem Fernseher bequem ansehen möchten, kann dies mittels dem Apple-TV und der App „Lightroom“ machen. Diese Lightroom-Version ist aber nur zum Betrachten der Fotos gedacht.
  • Lightroom Web
    Es gibt sogar eine Webversion von Lightroom (https://lightroom.adobe.com/). Benötigt wird nur ein Internet-Browser (Internet Explorer, Safari, Chrome, …) und eine Internetverbindung. Sogar auf der Webversion können Bilder bearbeitet werden.

Mit Ausnahme der „Lightroom Desktop“ Version machen die anderen Lightroom Versionen nur in Zusammenhang mit dem Abo-Modell (Fotografen Bundle) Sinn, da ansonsten nicht über die Creative Cloud synchronisiert werden kann.

Ich nutze zu Hause meine Lightroom Desktop Version auf einem Windows-PC. Die RAW Dateien der gut 60000 Bilder nehmen mittlerweile gut 1.5 Terrabyte ein.

Ausgewählte Sammlungen (Beste Landschaftsfotos, Beste Architekturfotos, Reise nach ….) werden automatisch mit zwei iPads (9,7 Zoll und 12,3 Zoll) sowie meinem iPhone synchronisiert. Am Fernseher schaue ich Fotos generell wenig an, daher kommt Lightroom auf dem Apple-TV kaum zur Anwendung, funktioniert aber tadellos. Am Handy gemachte Fotos gelangen ebenfalls automatisch auf meinen Windows-PC. Dadurch geht nichts verloren.

Adobe hat hier wirklich ein abgerundetes Portfolio erstellt und es macht Spass die besten Fotos ohne Mehraufwand auf allen verwendeten Geräten zur Verfügung zu haben.