Adobe bietet Lightroom in zwei Varianten an. Einmal als Kaufversion mit dem Namen Lightroom 6, ein zweites Mal als Lightroom CC in Form einer Abo-Version.

Lightroom 6

Mit dem Kauf von Lightroom 6 (z.B. durch Adobe, Amazon) seit Ihr im Besitz der Software und könnt diese solange nutzen wie ihr wollt. Für die Verwendung ist kein Internetzugang erforderlich. Um die Nachfolgeversion „Lightroom 7“ zu nutzen wird aber der Kauf eines Upgrades notwendig sein.

Der derzeitige Preis von Lightroom 6 liegt bei Euro 130,80, ein Upgrade von der Lightroom 5 kostet Euro 74.40 (Daten vom 03.12.2016).

Die Kaufversion bietet keine Synchronisation über die Creative Cloud an. Somit werden ausgewählte Bilder nicht automatisch auf iPhone, iPad, Apple TV, Web, Android-Smartphone, Android-Tablett übertragen.

Auch enthalten Lightroom 6 Updates keine Funktionsupdates (neue Funktionen).

Lightroom CC

Lightroom CC wird zusammen mit Photoshop als Fotografen Bundle um Euro 11,99 pro Monat angeboten. Die Software wird nach wie vor lokal auf dem Computer installiert. Diese ist aber nur gemietet und zumindest einmal pro Monat wird dies geprüft. Ohne diese Prüfung (keine Internetverbindung) funktioniert die Software nur noch ein Monat.

Allerdings bietet die Abo-Version volle Synchronisation mit allen Mobilgeräten wie auch mit dem Apple-TV und der Web-Version von Lightroom. Auch mit dem Handy gemachten Fotos werden automatisch in die Desktop Version von Lightroom synchronisiert.

Updates kommen in regelmässigen Abständen und beinhalten auch Funktionsupdates.

Kaufen oder mieten?

Viele Menschen haben mit dem Mieten einer Software nach wir vor Berührungsängste und entscheiden Sie dafür für die Kaufversion Lightroom 6.

Generell geht aber der gesamte Computermarkt in Richtung Mietmodelle um den Herstellern regelmässige Einnahmen zu bescheren. Der Käufer hat zwar monatliche Ausgaben, die halten sich aber in Grenzen.

Für ca. 140 Euro im Jahr bekommt man immer eine aktuelle Lightroom und Photoshop Version. Verglichen zu den früheren Versionen von Photoshop ist das ein sehr attraktiver Preis.

Zudem gewöhnt man sich sehr schnell an die automatische Synchronisation von Sammlungen zwischen Desktop Computer und Mobilgeräten. Sogar am Handy gemachte Nachbearbeitungen werden wieder zurück auf den Desktop Computer gespielt.

Ich persönlich habe mich für das Mietmodell entschieden. Hauptgründe waren die Synchronisation mit den Mobilgeräten sowie die Tatsache, dass ich immer wieder Photoshop brauche.

Wer mit Lightroom alleine auskommt und mit seinem Telefon noch in erster Linie telefoniert, kommt sicher auch mit der Kaufversion Lightroom 6 aus und kann vermutlich auch Kosten sparen, indem er die nächste Version überspringt und erst wieder bei der übernächsten zuschlägt.

Eine Vergleichstabelle der einzelnen Funktionen findest Du hier: http://www.adobe.com/at/products/photoshop-lightroom/versions.html

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Adobe kann jederzeit Preise, Richtlinien bzw. Features ändern. Bitte vor dem Kauf auf der Adobe-Homepage entsprechend informieren.