8 Mitglieder (Uwe, Bettina, Arno, Markus, Peter, Beate, Walter und Gregor) des Fotoklub Hard sind am 9. Jänner 2016 zur Photo Schweiz in Zürich gefahren.

Die Photo Schweiz ist die größte Werkschau der Schweizer Fotografie. Ca. 150 Schweizer und vereinzelt internationale Fotografen haben ihre Werke ausgestellt. Gut 27000 Besucher haben diese Ausstellung im Maag Areal gesehen.

Interessant war die Präsentation der Bilder auf großen Styroporblöcken, eine interessante Abwechslung zu der sonst üblichen An-der-Wand Präsentation. Auffällig waren die vielen „großen“ Bilder jenseits von A1. Diese Größen wirken sehr imposant. Um ein Wellen des Papiers zu verhindern wurden diese Bilder oft auf Alu oder Acrylglas gedruckt oder auf einem Wabenkarton aufkaschiert.

Im Anschluss an die Ausstellung machten wir uns auf eine Tour in das Stadtzentrum von Zürich, ausgehend vom Hauptbahnhof Richtung Bahnhofstrasse. Der Regen hatte wie vorbestellt aufgehört und es blieb bis zum Ende gegen 19:00 trocken. Die immer noch nassen Straßen konnten für Spiegelungen verwendet werden. Nach einem Abschlußtrunk in einem netten Pub ging es wieder zurück nach Vorarlberg.

Großen Dank gilt noch Markus der einen großen VW-Bus organisiert hatte und uns sicher nach Zürich und zurück brachte.